Vita

Dennis Marr wurde in Stuttgart geboren.

Der Tenor begann seine musikalische Ausbildung im Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart. Sein Diplomstudium zum Sänger und Gesangslehrer an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Bernhard Jaeger-Böhm schloss er im Sommer 2011 mit Bestnote ab.

Von 2011-2014 studierte er im Masterstudiengang an der Opernschule Stuttgart in der Gesangsklasse von Sylvia Koncza. Dort war er Solist in verschiedenen Opernproduktionen wie Verdis "Falstaff", Puccinis "La Bohème" oder Hindemiths Oper "Neues vom Tage". Zudem arbeitet er seit mehreren Jahren als privater Gesangslehrer.

Im Sommer 2012 gab er erfolgreich sein Debüt bei der Kammeroper Konstanz im Singspiel „Truffaldino-Diener zweier Herren“ nach Carlo Goldoni mit der Musik von W.A. Mozart.

2012/2013 war er aufgrund seiner herausragenden Leistungen Stipendiat der Musikstiftung der Landeskreditbank Baden-Württemberg.

2013 sang er beim Nürtinger Opernfestival in der Operette "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauß.

2014 war Dennis Marr als Solist in Baden-Baden bei den Osterfestpielen der Berliner Philharmoniker engagiert. Er sang dort den Billy im "Mahagonny-Songspiel" von Kurt Weill und als Solist in Paul Hindemiths "Lehrstück".

Von 2014 bis 2016 war Dennis Marr festes Ensemblemitglied am Theater Vorpommern, wo er u.a. Max (Der Freischütz), Don José (Carmen), Ferrando (Cosí fan tutte), Tassilo (Gräfin Mariza) und Symon (Der Bettelstudent) gesungen hat.

Seit Herbst 2016 arbeitet er als freiberuflicher Sänger und Gesangslehrer in Stuttgart.

Ab der Spielzeit 2017/18 ist Dennis Marr festes Ensemblemitglied am Theater Pforzheim.

Konzertreisen führten ihn in zahlreiche Städte im In- und Ausland. Auch in großen Konzerthallen sang er bereits solistisch, wie beispielsweise in der Stuttgarter Liederhalle, im Kieler Schloss oder im Festspielhaus Baden-Baden.

Musikalische Impulse erhielt Dennis Marr auch durch die Mitwirkung im Kammerchor Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius.
Durch die Teilnahme an Meisterkursen, u.a. bei Enrico Facini, Peter Berne, Silvano Zabeo, den King's Singers, dem Calmus Ensemble u.a., sowie die Zusammenarbeit mit herausragenden Korrepetitoren und Pianisten wie Eberhard Leuser, Thomas Seyboldt oder Götz Payer ergänzt er seine musikalische Ausbildung.